Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie vorbeischauen! Wir sind Ihre Kirchengemeinde in den Münchner Stadtteilen Obersendling, Mittersendling und Thalkirchen.
Hier finden Sie ein buntes Angebot für Leben und Glauben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Logo-Passionskirche

Der Witwer Ackermann streitet heftig mit dem Tod, weil er ihm seine geliebte Frau genommen hat. Diesen tief berührenden Disput, an dessen Ende Gott selbst ein Urteil spricht, schrieb der böhmische Autor Johannes von Tepl im Jahre 1401. 

Die beiden Schauspieler Heiko Ruprecht (Ackermann) und Michael Vogtmann (Tod) werden diese packende Auseinandersetzung am Freitag, 30.10.20, in den Altarraum der Passionskirche bringen.

Die Organistin Sirka Schwartz-Uppendieck spielt die dazugehörige Komposition für Orgel von Dorothea Hofmann, die mit dieser Musik die Schärfe des ewigen Streits auf diabolische Art deutlich machen will.  

Als eines der bedeutendsten Werke der spätmittelalterlichen Literatur an der Schnittstelle zur Neuzeit wurde das Werk von Michael Vogtmann in unser  Sprachverständnis übertragen.

Ab 5.10.20 Kartenverkauf im Pfarrbüro, Kleinstr. 2, Tel. 089/ 723 1353 

Geöffnet: Mo, Di, Do, Fr. 9.30 bis 11.30 Uhr und Mi.17.00 bis 19.00 Uhr 

Eintrittspreise 18 €, Schüler und Studenten 13 €, limitierte Platzzahl, keine Abendkasse!

Bitte tragen Sie Ihren Mund-Nasenschutz und achten Sie auf den empfohlenen Abstand. Eine mögliche Absage aufgrund der Corona-Krise entnehmen Sie bitte www.passionskirche.net

Mit freundlicher Unterstützung des Bezirksausschusses 19, Thalkirchen – Obersendling – Forstenried – Fürstenried - Solln

Mutter und Tochter feiern
Bildrechte: freie Lizenz

50 Jahre Passionskirche, 100 Jahre Himmelfahrtskirche.

Früher wurden Thalkirchen und Obersendling seelsorgerlich zunächst von der Himmelfahrtskirche Sendling aus betreut. 1948 waren mittlerweile so viele Evangelische in den beiden Stadtteilen angesiedelt, dass eine eigenständige Gemeinde daraus erwachsen ist. 1970 erfolgte der Bau der heutigen Passionskirche. Grund genug für Mutter und Tochter gemeinsam zu feiern. Zumal die Mutterkirche 100. Geburtstag feiert.

Am Sonntag 11.10.2020 beging die Passionskirche diesen besonderen Gottesdienst im Rahmen ihres Festjahres, zusammen mit Pfarrerin Stephanie Höhner und Besucher*innen aus der Himmelfahrtskirche. Mitgefeiert hat auch die Evangelische Gebärdensprachliche Gemeinde, mit Pfarrerin Sonja Simonsen - unsere "WG-Mitbewohner*innen" in der Passionskirche. Regionalbischof Christian Kopp beehrte die Gemeinden und hielt die Festpredigt über Phil 4,4-9. Der erste Vers war der Kirchweihspruch des Vorgängerbaus der Passionskirche von 1933 und hängt heute noch im Übergang von der Passionskirche zum Gemeindehaus.

Im Anschluss an den Gottesdienst wurde im Gemeindegarten feierlich eine stattliche Stieleiche als Geschwisterbaum gepflanzt: ein Zeichen der Verbundenheit unter den Gemeinden. Die Stieleiche ist ebenso Teil des phänologischen Gartens, den die Passionskirche anlegt. Die Himmelfahrtskirche hat dieses Zeichen durch ein besonderes Geschenk verstärkt. Im Namen der Passionskirche pflanzte die Mutterkirche einen Baum in einem Aufforstungsprojekt in unserer Partnerdiözese in Tansania.

Leider konnten nicht alle den Gottesdienst in der Kirche mitfeiern - es waren deutlich mehr Menschen angereist, als die Corona-Auflagen Menschen in der Kirche zulassen.. Beherzt hat Pfarrer Wilhelm Grillenberger einen weiteren Gottesdienst im Gemeindesaal auf die Beine gestellt. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Die beliebten und beim Empfang rasch ausverkauften Keksausstecher in Form des Logos der Passionskirche können für 7,50 EUR das Stück im Pfarramt erworben werden.

CPZ

Die Festpredigt mit freundlicher Genehmigung durch Regionalbischof Christian Kopp zum Download:

 

 

Adressat unbekannt
Bildrechte: P. Moeser

ADRESSAT UNBEKANNT, von Kathrine Kressmann Taylor

wurde am 25. und am 26. September 2020 aufgeführt im Saal der Passionskirche von Joachim Klingemann und Andreas Wünnenberg und musikalisch am Kontrabass verdichtet von Alex Haas.

Den fiktiven Briefwechsel zwischen den engen Freunden, dem amerikanischen Juden Max Eisenstein und dem Deutschen Martin Schulse aus der Zeit vor und nach der Machtergreifung Hitlers veröffentlichte die Amerikanerin Kathrine Kressmann Taylor 1938 in New York. 

Altar Passionskirche
Bildrechte: Pfr. Zahn

Für evangelische Christen, die aus Sorge vor einer Ansteckung durch das Coronavirus den örtlichen Gottesdienst nicht besuchen wollen, gibt es ein breites Angebot von Gottesdiensten in Rundfunk und Fernsehen. 

Der Bayerische Rundfunk sendet jeden Sonntag um 10:32 Uhr in Bayern 1 die halbstündige Evangelische Morgenfeier. Jeweils ab etwa 11 Uhr ist die Morgenfeier auch in der Mediathek des BR zum Nachhören verfügbar (www.br.de/mediathek/podcast/evangelische-morgenfeier/551). 

Deckblatt-2-2020
Bildrechte: Pixabay

Der Gemeindegruß 02/2020, August bis November, ist online.
Leitthema: Freiheit

Auch der vorige Gemeindegruß ist natürlich noch online zu erreichen. Thema: 50 Jahre Passionskirche

Übrigens: jeder Haushalt in unserer Gemeinde hat neben der Printversion auch noch ein Geburtstagsgeschenk erhalten: Zum 50. Geburtstag hat die Passionskirche jedem Haushalt einen Kirchenführer geschenkt. Dieser wurde exklusiv zum Anlass des Jubiläums erstellt.

Sie möchten bei einem Spaziergang ein paar Gemeindegrüße in Briefkästen einwerfen? Super Idee! Schreiben Sie bitte eine kurze Mail an das Pfarramt: passionskirche.muenchen@elkb.de.

 

Gottesdienste und Veranstaltungen

Fr, 30.10. 19:30-21 Uhr
München Passionskirche
So, 1.11. 10 Uhr
Pfr. Müller
München Passionskirche
Mo, 2.11. 17-19 Uhr
Pfarrerin Sonja Simonsen
München Evangelische Gehörlosen-Seelsorge in München
Do, 5.11. 18-19:30 Uhr
Wilhelm Grillenberger, Pfarrer i.R.
München Gemeindehaus der Evang. Passionskirche, Tölzer Str. 17
So, 8.11. 10 Uhr
Prädikant Seigis
München Passionskirche
Mo, 9.11. 14:30-16:30 Uhr
Marianne Moeser
München Passionskirche
Mo, 9.11. 17-19 Uhr
Pfarrerin Sonja Simonsen
München Evangelische Gehörlosen-Seelsorge in München
Mi, 11.11. 12-15 Uhr
Herr Peter Fiebig
München Evang.-Luth. Passionskirche
Sa, 14.11. 9:30-13 Uhr
Pfr. Müller
München Gemeindehaus der Evang. Passionskirche, Tölzer Str. 17